Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Wissenswertes
Seiten 1 | 2
rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

02.11.2006 09:56
Mindestlohn antworten

Wie steht ihr zum Thema Mindestlohn?
Ein wichtiger (wenn auch nicht gerade neutraler) Link dazu: http://www.mindestlohn.de - hab mich schon in die Unterschriftenliste eingetragen. :o)
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

02.11.2006 16:33
#2 RE: Mindestlohn antworten
Tja also das ist schon eine schwierige Angelegenheit, da der Trend sich in die Richtung entwickelt, dass sowieso (ausgebildete) Festangestellte duch Pauschalkräfte ersetzt werden und das in jeder Branche. Wer da einen Job findet, bei dem er über 6€ pro Stunde verdient kann sich da doch glücklich schätzen! Ich kenne leider genug Leute, denen diese "Pauschalkraftisierung" zum Verhängnis wurde, für uns als Schüler ist es natürlich ideal, denn uns stehen alle Türen offen mal nebenbei 5€ zu verdienen.

Der Streit um den Mindestlohn soll doch nur von der eigentlich Problematik ablenken und ist meines Erachtens überflüssig bzw. genügen Richtlinien (wie es bisher gab).
Außerdem haben wir das Problem, ich denke man kann es schon fast Inflation nennen, der steigenden Preise und wenn Kaufmarkt Kassiererinnen mit 9,00€ entlöhnt, steigen wieder die Preise (dummes Beispiel).

Sozialpolitische Maßnahmen sollten wohl doch eher wo ganz anders stattfinden!

Und nein ich bin keine Anhänger der CDU, aber was ver.di da vor hat ist wirklich zu viel des Guten. Bei einer 38,5-Stundenwoche entsprächen 7,50 Euro Stundenlohn einem Bruttolohn von 1.250 Euro beziehungsweise einem Nettoeinkommen von 928 Euro im Monat.....Verrückt...


rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

10.11.2006 18:43
#3 RE: Mindestlohn antworten

Und du denkst, dass dieses Gehalt trotz stetig steigender Lebenshaltungskosten zuviel wäre?
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

11.11.2006 02:14
#4 RE: Mindestlohn antworten

...500€ Miete und genau 1222,9 Flaschen Bier...

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

11.11.2006 09:43
#5 RE: Mindestlohn antworten

*hüstel* Sag mal, du bist aber nicht zufällig in der Situation, eine Wohnung selbst zu unterhalten? Die Lebenshaltungskosten bestehen nicht nur aus der Miete!

Mal ganz abgesehen davon bin ich der Ansicht, dass für gute Arbeit auch gutes Geld gezahlt werden sollte. Wer einen Hungerlohn zahlt, sollte von seinen Angestellten auch keine sonderlich hohe Arbeitsmoral erwarten. Siehe auch 1-Euro-Jobber und -jetzt noch schlimmer- "ehrenamtliche" Zwangsarbeiter (ergo die neuen Rudersklaven der LVB...)
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

11.11.2006 11:32
#6 RE: Mindestlohn antworten
Na ja 400€ Miete, Strom und Heizung brauch ich nicht. Aber das war auch eher Spaß.
Klar sollte man nach seiner Leistung bezahlt werden, aber das ist doch nen Teufelskreis. Ich denke (hoffe) schon, dass sich die CDU was bei der Mehrwertsteuererhöhung gedacht/ errechnet hat und das Lohnniveau dann auch positiver ausfällt für den Arbeitnehmer. Wir können da nur abwarten

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

12.11.2006 11:07
#7 RE: Mindestlohn antworten

Schön, wenn man für mehr Lohn maximal genausoviel kaufen kann wie vorher, weil gleichzeitig alles teurer wird.

Und wer denkt da eigentlich an die Hartz IV-Empfänger, die trotz allem nicht mehr in der Tasche haben und nicht wissen, wie sie angesichts NOCH höherer Lebenshaltungskosten satt werden sollen? Aber das wäre einen extra-Thread wert...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

13.11.2006 12:57
#8 RE: Mindestlohn antworten

Ja das wäre es. Also alle Hartz IV Empfänger, die ich kenne (oder aus dem TV), leben ein herrliches Leben und haben immer Geld + die Möglichkeit überall zu arbeiten. Ich bin da äußerst kritisch, jeder bekommt genug Geld, wenn er die Initiative ergreift.

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

18.11.2006 09:44
#9 RE: Mindestlohn antworten

Ich will diese Leute auch gern kennenlernen und die fragen wie sie DAS anstellen. Ich stecke (zumindest durch meine Freundin, ich selbst bekomme ja ein zu vernachlässigendes Taschengeld vom BaföG-Amt) selbst mit drin und kann dir sagen: Wir kriechen auf dem Zahnfleisch. Und durch die ständig steigenden Preise wird es immer schlimmer.

Aufs Fernsehen würde ich mich übrigens sowieso nicht verlassen. Mindestens die Hälfte der Leute, die in Talkshows&Co. gezeigt werden, sind doch sowieso nur Schauspieler...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

19.11.2006 19:13
#10 RE: Mindestlohn antworten
Gut, lassen wir das Fernsehen mal weg.

Komm, wer only ODIN Bier trinkt!!!!
Aber auch so, die Wohnung bekommt man und für ne Schachtel Zigaretten am Tag haben die auch immer Geld. Dass ist das was ich immer nicht verstehe.

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

20.11.2006 21:20
#11 RE: Mindestlohn antworten

Weißt du, wie oft ich Odin trinke? Einmal im Monat, wenns hoch kommt...

Und die Raucher scheinen dann wohl am Essen zu sparen. Meine Freundin kann es auch nicht lassen, sich ab und zu mal ne Schachtel zu kaufen, und das Geld fehlt uns jedes Mal.
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

25.11.2006 11:38
#12 RE: Mindestlohn antworten

ich find die lohnorganisation eh komisch... ich meine ne bekannte von mir macht ausbildung zur fachkraft für bürokommunikation und verdient da fürs rumsitzen tippen und rechnen im monat 474€ netto und ich als fachkraft für schutz und sicherheit macht und sein leben auf spiel setzen könde und zw. 12 - 24+ (wirklich) schichten arbeiten muss bekommt 287€ netto und später 5,50€ die stunde... also leb ich dann von den überstunden ... tja werde mal sehen wie ich da über die runden komme

__________________________________________________
The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

25.11.2006 14:35
#13 RE: Mindestlohn antworten

Ach, als Fachkraft, wenn du dann ausgebildet bist, bekommst du viiieeell mehr, auf jeden Fall mehr als 7,50€, darum gehts ja hier.
Also, die Wachleute, die ich kenne verdienen richtig viel und Wochenend- und Nachtzuschläge bekommst du auch noch.

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

25.11.2006 16:52
#14 RE: Mindestlohn antworten

in meinem betrieb bekomm ich aber ehrlich nur 5,50€ die stunde ohne scheiß... aber nachtzuschläge und überstunden bekomm ich natürlich ...aber irgendwie auch beschissene schichtarbeit.


__________________________________________________
The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

26.11.2006 18:28
#15 RE: Mindestlohn antworten

Soviel zum Thema "Mindestlohn - gutes Geld für gute Arbeit"...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

27.11.2006 12:05
#16 RE: Mindestlohn antworten

Dann ist es aber kein "richtiger" Beruf, den du da lernst, sondern auch nur so nen Pauschaljob-irgendwas..

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

28.11.2006 14:19
#17 RE: Mindestlohn antworten

klaar ist das ein eingetragener beruf nur das wir scheiß schichtarbeit haben und natürlich auch zu den feiertagen verstärkt arbeiten müssen. hallo wir machen auch geld/werttransporte is wohl kein richtiger beruf? wir amchen viel zu viel!

__________________________________________________
The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

03.12.2006 20:34
#18 RE: Mindestlohn antworten

Ich frage mich gerade, welche Gewerkschaft wohl für dich zuständig wäre... Ver.di?
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

CYNESS Offline

President


Beiträge: 650

04.12.2006 17:13
#19 RE: Mindestlohn antworten

nu misch ich mich och ma ein. war ja schon ewig nich mehr hier. ich stimm dem zu das man für schlechtes geld och keine gute arbeit erwarten sollte. ich hab ja nu massen arbeitslose und hartz 4 empfänger im freundeskreis und auch genug leut edie 1@ jobs machen müssen oder abm maßnahmen. irgentwo versteh ich die leute och wenn se sich denken "da ich eh keinen richtigen job kriege, warum sollte ich dann für nen hungerlohn schuften gehn, wenn ich so mehr kohle, ne bezahlte wohnung etc krieg"
nen mindestlohn solltes schon geben und der sollte gefälligst auch reichen das man relativ gut leben kann und nich jeden cent 3 ma umdrehn muss.
----------------------------------------------------
Tabus und Gebote für die Minderheit oder der Punk und das Prinzip von einem der mit einem Fön in die Badewanne steigt Hardcore als gesellschaftliche Antithese zum gemeinen Spießbürgertum dies ist (m)ein Terrain betreten verboten hin-und-hergerissen zwischen Normalität und (Wahn)sinn doch wo ist der Unterschied zu all den anderen Toten

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

04.12.2006 22:15
#20 RE: Mindestlohn antworten

..ach du scheiße! Mir tun die Leute Leid, die es wirklich nötig haben. Und bei solchen Meinungen wird mir echt schlecht. Aber gut, dass du mal die Ursachen allen Übels aufgedeckt hast!

CYNESS Offline

President


Beiträge: 650

04.12.2006 22:44
#21 RE: Mindestlohn antworten

könnteste bitte ma ausführen bei was dir schlecht wird? bin grad etwas verwirrt o.O
----------------------------------------------------
Tabus und Gebote für die Minderheit oder der Punk und das Prinzip von einem der mit einem Fön in die Badewanne steigt Hardcore als gesellschaftliche Antithese zum gemeinen Spießbürgertum dies ist (m)ein Terrain betreten verboten hin-und-hergerissen zwischen Normalität und (Wahn)sinn doch wo ist der Unterschied zu all den anderen Toten

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

05.12.2006 17:55
#22 RE: Mindestlohn antworten

"da ich eh keinen richtigen job kriege, warum sollte ich dann für nen hungerlohn schuften gehn, wenn ich so mehr kohle, ne bezahlte wohnung etc krieg"
Ich meine, wo soll das hinführen?!

CYNESS Offline

President


Beiträge: 650

05.12.2006 19:28
#23 RE: Mindestlohn antworten

es is doch aber nunma so. aber dazu trägt der staat och bei. wenn de bei nem euro-job mehr kriegen würdest als so, dann würden das och mehr machen...
----------------------------------------------------
Tabus und Gebote für die Minderheit oder der Punk und das Prinzip von einem der mit einem Fön in die Badewanne steigt Hardcore als gesellschaftliche Antithese zum gemeinen Spießbürgertum dies ist (m)ein Terrain betreten verboten hin-und-hergerissen zwischen Normalität und (Wahn)sinn doch wo ist der Unterschied zu all den anderen Toten

Turbomarcel Offline

President


Beiträge: 638

06.12.2006 01:19
#24 RE: Mindestlohn antworten

Mag sein, aber "richtig" und "gut" ist es dadurch trotzdem nich.

CYNESS Offline

President


Beiträge: 650

06.12.2006 08:01
#25 RE: Mindestlohn antworten

so gut wie nix auf dieser welt ist ausschließlich "richtig" und "gut"
----------------------------------------------------
Tabus und Gebote für die Minderheit oder der Punk und das Prinzip von einem der mit einem Fön in die Badewanne steigt Hardcore als gesellschaftliche Antithese zum gemeinen Spießbürgertum dies ist (m)ein Terrain betreten verboten hin-und-hergerissen zwischen Normalität und (Wahn)sinn doch wo ist der Unterschied zu all den anderen Toten

Seiten 1 | 2
Saddam »»
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen