Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 255 mal aufgerufen
 Movies
f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

03.05.2006 23:04
Kriegsfilme antworten

Soldat James Ryan, Tränen der Sonne, Der schmale Grat und Co. also mann sieht sich... greetings f4cu1ty

puma_d_ace Offline

Rookie


Beiträge: 96

11.05.2006 12:35
#2 RE: Kriegsfilme antworten

Moin erst ma,

Also denn (eigendlich die) Kriegsfilm den ich gesehn hab ist Bands of Brothers.
Naja dann eigentlich die selben wie sie f4cu1ty sie genannt hat.

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

11.05.2006 12:40
#3 RE: Kriegsfilme antworten

band of brothers ist aber ne serie kleiner... aber war nicht schlecht.. wirklich...
sehr realitätsnahe... aber war ja auch von den soldat james ryan machern...


also mann sieht sich...
greetings
f4cu1ty

SpaceSpake Offline

Rock the Board


Beiträge: 371

11.05.2006 12:41
#4 RE: Kriegsfilme antworten

Eighentlich stimmt schon die f4cu1ty genannt hat sind schon gut...
nur bis jetzt gibts da ein Problem...
ES GIBT FAST NUR AMMY FILME...
und die sind da so PATREOTISCH und des nervt!!!
naja aber wen man darüber hinweg sieht sind sie schon recht jut
Für den Imperator zu Sterben ist besser als für sich selber zu leben! Jeder ist ein eigenes Individium und jeder hat selbst zu entscheiden was, wan und wie er etwas erbringt!!!

CYNESS Offline

President


Beiträge: 650

11.05.2006 12:43
#5 RE: Kriegsfilme antworten

ich steh eher so auf "der untergang" und ähnliches. is ja im endefekt auch ein kriegsfilm auch wenns viel im bunker spielt
----------------------------------------------------
Tabus und Gebote für die Minderheit oder der Punk und das Prinzip von einem der mit einem Fön in die Badewanne steigt Hardcore als gesellschaftliche Antithese zum gemeinen Spießbürgertum dies ist (m)ein Terrain betreten verboten hin-und-hergerissen zwischen Normalität und (Wahn)sinn doch wo ist der Unterschied zu all den anderen Toten

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

11.05.2006 17:44
#6 RE: Kriegsfilme antworten

ja, aber der war etwas sehr langatmig... was nicht heißt das er schlecht ist...


also mann sieht sich...
greetings
f4cu1ty

CYNESS Offline

President


Beiträge: 650

11.05.2006 20:19
#7 RE: Kriegsfilme antworten

is halt nich nur sinnloses geballer, sondern man muss och ma nachdenken
----------------------------------------------------
Tabus und Gebote für die Minderheit oder der Punk und das Prinzip von einem der mit einem Fön in die Badewanne steigt Hardcore als gesellschaftliche Antithese zum gemeinen Spießbürgertum dies ist (m)ein Terrain betreten verboten hin-und-hergerissen zwischen Normalität und (Wahn)sinn doch wo ist der Unterschied zu all den anderen Toten

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

11.05.2006 21:23
#8 RE: Kriegsfilme antworten

muss man bei windtalkers zB auch, und da gibts auch viel geballer... ist ne sehr gute mischung find ich, wie findet ihr den black hawk down so???


also mann sieht sich...
greetings
f4cu1ty

Turbomarcel Offline

President


Beiträge: 638

14.05.2006 01:02
#9 RE: Kriegsfilme antworten

HÄÄ ... SpaceCookie --- was schreibt den der???

ES GIBT FAST NUR AMMY FILME...
und die sind da so PATREOTISCH und des nervt!!!
Für den Imperator zu Sterben ist besser als für sich selber zu leben! Jeder ist ein eigenes Individium und jeder hat selbst zu entscheiden was, wan und wie er etwas erbringt!!!


DAS SIND JA NUR WIDERSPRÜCHE!

Turbomarcel Offline

President


Beiträge: 638

14.05.2006 01:03
#10 RE: Kriegsfilme antworten

Kennt ihr den Dokumentarfilm über Hitlers Lieblingsbrettspiel ? ... ich hab da ne Abhandlung verfasst ... wers findet darfs lesen.

CYNESS Offline

President


Beiträge: 650

14.05.2006 01:48
#11 RE: Kriegsfilme antworten

das mit dem imperator is seine signatur und es is nunma so. die ganezn scheiß ami filme sind total patriotisch
----------------------------------------------------
Tabus und Gebote für die Minderheit oder der Punk und das Prinzip von einem der mit einem Fön in die Badewanne steigt Hardcore als gesellschaftliche Antithese zum gemeinen Spießbürgertum dies ist (m)ein Terrain betreten verboten hin-und-hergerissen zwischen Normalität und (Wahn)sinn doch wo ist der Unterschied zu all den anderen Toten

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

15.05.2006 10:43
#12 RE: Kriegsfilme antworten

auch wieder recht... und marcel diskutier mal auf nem ordentlichen niveau... ahb kein bock drauf das du und toby mein forum zumüllen...


also mann sieht sich...
greetings
f4cu1ty

Turbomarcel Offline

President


Beiträge: 638

15.05.2006 11:49
#13 RE: Kriegsfilme antworten

WAS DENN LOS? ... Sind das nun Widersprüche oder nicht ... auf welchem Niveau soll ich denn sonst schreiben ... darf man nicht kritisieren, weil man dann unter dem Niveau ist?

--------
Für sich selbst zu leben, ist besser als für einen Imperator zu sterben! Jeder ist ein eigenes Individuum und jeder hat das Recht selbst zu entscheiden was, wann und wie er etwas erbringt!!!

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

15.05.2006 14:43
#14 RE: Kriegsfilme antworten

nein so is das nicht gemeint... ich rede jetzt von anderen topics... es soll eigentlich immer nur eine "seriöse" diskussion über die in der überschrift stehenden themen geben.... mann weicht halt schnell ab oder wird nachher etwas zu grob in der ausdrucksform... und dann gehts hin und her und das müllt das forum eigentl. nur mit nich zum thema gehörenden fakten zu... und das will ich nich...

sry war nich böse gemeint oder so... soll nur *clean* bleiben


also mann sieht sich...
greetings
f4cu1ty

nekroman Offline

Rookie


Beiträge: 6

23.12.2006 15:34
#15 RE: Kriegsfilme antworten
Band of Brothers, echt tolle Miniserie!
Es soll ja leute geben die das Bezweifeln ohne je auch nur 1 Teil gesehen zu haben ... Meldet euch ich komm vorbei und spätestens nach carentan ändert sich eure meinung...
Krieg ist nix schönes - diese Kernaussage macht die meisten solche Filme auch nicht so Rambo like (wobei der 1. Teil noch ging)
Soldat James Rian, auch schön.
Kennt jemand Spezialeinheit IQ ? Sehr toller Film, war mein erster gekaufter Film dieses Genres...
Sniper & Co -> muss jeder für sich selber entscheiden ab und zu guck ich "sowas" auch, immernoch besser als Harry potter oder sowas...
Der Untergang zählt auf jeden Fall zu Kriegsfilme und ist auch eine angenehme Alternative zur 1 Mann 1 Gewehr Geschichte ...

Zu erwähnen wären da noch:

Das dreckige Dutzend
Im Westen nichts Neues
Duell – Enemy at the Gates
Das Tribunal
Jakob der Lügner
Schindlers Liste
Stalingrad (übrigens der Schuss der Kar98 klingt hier genauso wie der CS AK sound!)
U 571
Die Brücke von Arnheim
Apocalypse Now
Full Metal Jacket
Good Morning, Vietnam
Platoon
Wir waren Helden
Hamburger Hill
Black Hawk Down xD
Jagd auf Roter Oktober
Der Patriot
Tränen der Sonne
Three Kings
Jarhead
Top Gun xD
Krieg der Welten (ja zählt dazu)



******* Death before Disco! *******
******* Long Live Rock´n´Roll! *******

nekroman Offline

Rookie


Beiträge: 6

24.12.2006 13:53
#16 RE: Kriegsfilme antworten

In Antwort auf:
ES GIBT FAST NUR AMMY FILME...
und die sind da so PATREOTISCH und des nervt!!!


das könnte dir der Text event. Erklären:

In Antwort auf:
je mehr der Film die reine Sensationslust befriedigt, ohne dieser Faszination die Konfrontation mit den Schrecken entgegenzusetzen, desto eher fällt der Film in das Kriegsfilm- Genre. Dies gilt auch, wenn der Krieg lediglich als "farbiger Hintergrund" für eine Geschichte eingesetzt wird, die ebensogut zu Friedenszeiten spielen könnte (Pearl Harbor, Three Kings).

Besonders für Hollywood-Produktionen stellt es ein Problem dar, dass diese oft auf Material (Geld, Ausrüstung, echte Soldaten als (billige) Statisten) der US-Streitkräfte angewiesen sind - um dieses zu bekommen muss allerdings der Produzent zustimmen, der Armee ein inhaltliches Mitspracherecht einzuräumen. Kritische Filme, wie zum Beispiel Platoon, haben keine offizielle Unterstützung erhalten. Als problematisch erweist sich dabei vor allem, wenn der Film sich Hollywood-Klischees bedient und etwa die Hauptfigur angesichts der beschriebenen Katastrophe reifen lässt (Tigerland, in dem sich der der zu Beginn rebellierende Colin Farrell als geborener Anführer erweist) oder sich zugunsten seiner Freunde opfert (Der Soldat James Ryan, der letztendlich den Heldentod von Tom Hanks feiert- vor allem durch die Gestaltung der Rahmenhandlung).



******* Death before Disco! *******
******* Long Live Rock´n´Roll! *******

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

26.12.2006 12:23
#17 RE: Kriegsfilme antworten

und was ist mit apocalypse now???

__________________________________________________
The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

27.12.2006 21:15
#18 RE: Kriegsfilme antworten

nee, jetzt nicht

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

31.12.2006 11:36
#19 RE: Kriegsfilme antworten

dann halt morgen!

__________________________________________________
The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

«« Kino aktuell
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen