Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 410 mal aufgerufen
 Wissenschaft und Technik
Seiten 1 | 2
f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

11.08.2006 22:35
Zeitreisen antworten

Zeitmachinen, Sci-Fi oder nahe Realität?


also mann sieht sich...
greetings
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

12.08.2006 09:38
#2 RE: Zeitreisen antworten

Ich liebe Bücher, in denen Zeitreise-Paradoxa auftauchen. Siehe Stanislaw Lems "Sterntagebücher". Aber technisch halte ich Zeitreisen für unmöglich, schließlich müsste man dazu die Lichtgeschwindigkeit überwinden. Schon angesichts der erwähnten Paradoxa. Man könnte höchstens (ohne Möglichkeit der Wiederkehr) in die Zukunft "reisen", indem man mit naher Lichtgeschwindigkeit ein wenig durchs All kurvt und wieder auf der Erde landet. Da an Bord die Zeit langsamer vergeht, ist bis dahin auf der Erde einiges passiert.

Ansonsten reisen wir eigentlich ständig durch die Zeit (wie philosophisch...). Wusstet ihr, dass Wissenschaftler errechnet haben, dass vor dem Urknall ein weiteres Universum existierte, das gerade dabei war, zu kollabieren? Vermutlich bedeutet das, dass wir in einer riesigen Zeitschleife hängen: Das Universum "explodiert", expandiert, stagniert, kollabiert und fliegt erneut auseinander...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

12.08.2006 12:21
#3 RE: Zeitreisen antworten
ja klingt schon logisch mit der zeitschleife; aber kann das bedeuten das in dem "vorherigen" universum schonmal menschliche lebewesen gelebt haben; wär schon ne krasse vorstellung. aber nach "donnie darko" müsste es doch möglich sein mit einem metallischen flukörper mit lichtgeschwindigkeit durch ein wurmloch in eine andere zeitdimension zu reisen, oder? nur das "wohin?" und das "wie zurückkommen?" ist da die große frage.


The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

14.08.2006 10:28
#4 RE: Zeitreisen antworten

Ich hab "Donnie Darko" nicht gesehen, also habe ich auch die sicher plausible wissenschaftliche Erklärung für dieses Vorhaben nicht mitbekommen.

Erstmal muss die Existenz von Wurmlöchern bewiesen werden. Davon sind wir noch WEIT entfernt. Und dann sollte man mal einen Astrophysiker fragen, ob ein derartiges Unternehmen rein theoretisch zu solchen Ergebnissen führen würde. Ich glaube nämlich nicht. In diesem Fall würde der metallische Flugkörper (von dem ich mich frage, wie zum Teufel er Lichtgeschwindigkeit erreichen soll, das ist nämlich nach Einstein gar nicht möglich, weil er bei Lichtgeschwindigkeit eine unendliche Masse hätte) einfach nur mit Lichtgeschwindigkeit durch ein (theoretisches) Wurmloch fliegen und am anderen Ende wieder herauskommen (wenn das möglich wäre). Für ihn (und dank des Wurmloches auch für uns) wäre lediglich keine Zeit vergangen, d.h. er wäre ohne Zeitverzögerung am anderen Ende des Wurmloches wieder im Normalraum angekommen. Das kann zwei Nanometer, aber auch zwei Milliarden Parsecs entfernt irgendwo im Nirgendwo sein. Zurück findet der garantiert nicht mehr.
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

14.08.2006 13:27
#5 RE: Zeitreisen antworten

ja ist alles so eine sache mit den zeitreisen, aber das wird sich schon irgendwann etwas auflüften, aber ist immer schön die von dir gelesenen theorien zu hören und deine mit einbezogenen ansätze aufzufassen. aber den film "donnie darko" solltest du dir wirklich mal ansehen, der würde dir sicher sehr gefallen... musst du dir mal ausleihen irgendwo oder sogar mal kaufen.

ich hoffe nur wir bekommen die ersten schritte in richtung zeitreisen und wurmlöcher noch mit... da kann ich wenigstens noch von einem realistischen star wars träumen ^^



The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

14.08.2006 14:00
#6 RE: Zeitreisen antworten

Wurmlöcher vielleicht - Zeitreisen sicher nicht. In die Vergangenheit zu reisen, funktioniert schonmal überhaupt nicht. Die auftretenden Paradoxa (man lese verschiedenste klassische SciFi-Kurzgeschichten...) würden nicht nur deine eigene Existenz, sondern auch die Erfindung des Zeitreisens an sich sofort wieder rückgängig machen. Reisen in die Vergangenheit sind immer wieder ein faszinierendes Gedankenexperiment. Aber physikalisch und rein logisch gesehen sind sie absolut unmöglich.

In die Zukunft kannst du wie gesagt reisen - theoretisch, denn vorwärts geht die Zeit immer. Allerdings kannst du nicht zurückkehren, um zu berichten, wie es dort aussieht...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

14.08.2006 23:29
#7 RE: Zeitreisen antworten
schade schade, rein theoretisch würde mich die vergangenheit sicher mehr interessieren... mal zurück zum urknall und dann kurzer stop bei den dinosauriern.. wär schon eine faszinierende vorstellung. aber hast schon recht. ich sag nur "zurück in die zukunft" wenn mann seinem alter ego begegnet oder sich am ende in seine mutter verliebt könnte viel schiefgehen... aber mann ich liebe diese filme und den delorian... :D :D :D
apropo delorian, was meinst du wie lange es noch dauer wird das die sowas wie den antigravitations antrieb vertigstellen, damit man mal so ein hooverboard bauen kann? :D aber eigentl. dürfte das ja nicht mehr so lange dauern wenn man den aufzeichnungen von bob lazar glaubt der ja angeblich in der area 51 an so einem antrieb (eines ufo´s sei es nun außerirdischer herkunft oder nicht) gearbeitet hat und genau dieser auch funktionstüchtig war. kann ja nicht so lange dauern das nachzubauen ich meine ist ja auch schon 10-20 jährchen her. was meinst du?



The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

15.08.2006 10:04
#8 RE: Zeitreisen antworten

Wenn die Amis einen nutzbaren Antigrav-Antrieb entwickelt haben, so haben sie das zumindest nie publiziert. Was mich angesichts des Geltungsdranges vieler Wissenschaftler allerdings sehr wundern würde, selbst wenn das Militär sowas gern geheim halten würde. Der Nobelpreis ist einfach zu verlockend.

Glaubt man der Zeitschrift P.M. (was allerdings mit Vorsicht zu genießen ist), ist die Antigravitation -jedenfalls die Aufhebung der Schwerkraft- zumindest im Labor bereits Realität - mit Hilfe einer extrem tief gekühlten, schnell rotierenden Keramikscheibe, um die ein supraleitender Draht gewickelt ist. Angeblich soll darüber eine deutlich verringerte Schwerkraft gemessen worden sein.
Ich denke allerdings, dass zwischen diesem Schritt und der Erfindung eines Antigravitationsmotors noch sehr viel Zeit liegen wird. Schließlich wurde ja auch nicht sofort nach Entdeckung, dass Gas bei explosiver Erhitzung erstaunliche Kräfte entwickelt, der Otto-Motor erfunden...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

15.08.2006 11:33
#9 RE: Zeitreisen antworten

das mit dem gekühlten schwebenden objekt hab ich auch schon gesehen aber meiner meinung nach haben die das doch sogar mit trockeneis gekühlt oder so... sa aus wie ein schwebender puck... hab mal ein bild davon gesehen. aber wär schon schön wenn unsere autos bald schweben a´la fünftes element.




The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

15.08.2006 11:34
#10 RE: Zeitreisen antworten

Sicher wäre es schon. Aber ich fürchte, dass wir das nicht mehr miterleben dürfen...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

15.08.2006 11:35
#11 RE: Zeitreisen antworten

ja wie so viele dinge von denen wir träumen ^^


The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

Turbomarcel Offline

President


Beiträge: 638

22.08.2006 23:37
#12 RE: Zeitreisen antworten
In Donnie Darko ging es nie darum "tatsächliche" wissenschaftliche Thesen darzustellen!

Die Turbine ist nur Mittel zum Zweck ...

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

22.08.2006 23:58
#13 RE: Zeitreisen antworten

ja das weiß ich, aber ich wollte es als wissenschaftliche these hinterfragen...


The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

Turbomarcel Offline

President


Beiträge: 638

22.08.2006 23:59
#14 RE: Zeitreisen antworten

Ach so.

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

23.08.2006 00:01
#15 RE: Zeitreisen antworten

ja, weil das halt ein gutes mittel zum zweck war und ich wissen wollte... ob das realisierbar wär... verstehste?




The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

Chr1s1 Offline

Rookie

Beiträge: 34

23.08.2006 18:56
#16 RE: Zeitreisen antworten

@ die Sache mit der Trockeneinskühlung: es würde mich wundern, wenn das reichen würde, ich weiß jetzt nicht so ganz worum es ging, weil ich mir nicht alles durchgelesen habe, aber ich denke mal du meinst Supraleitung und da würde Trockeneis bestimmt nicht reichen, da musst schon mit flüssigem Stickstoff oder so kühlen, da du Temperaturen um 0 k erreichen musst.
Es gibt zwar noch die hochttemperatur Supraleitung bei manchen Verbindungen, aber da brauchste immernoch -100° C.

Sry, wenn es nicht darum ging, aber ich wollte halt unbedingt posten, weil ich gleich weg muss.
I dedicate my posts to all foetus acting wisely enough to die in their mother´s womb before they could be thrown into this cruel world of blind hate.
May they never know how hard it is to live without any reason, without any sense.

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

23.08.2006 19:25
#17 RE: Zeitreisen antworten

ja es war auch flüssiger stickstoff, ich wusste es halt nur nicht mehr genau... aber danke das du mich wieder auf den gedanken gebracht hast... also nennt sich der vorgang für dieses anti-gravitations experiment supraleitung? hab ich das richtig verstanden?


The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

Chr1s1 Offline

Rookie

Beiträge: 34

23.08.2006 20:28
#18 RE: Zeitreisen antworten

Supraleitung nennt man an sich den Vorgang, wenn man einen Leiter bis an die 0 K abkühlt und ihn dann Strom leiten lässt, da er dann (fast)keinen Widerstand mehr hat und somit ideal zum Strom leiten geeignet ist. Für das mit dem Schweben zitiere ich mal mein Physikbuch:

"Wird eineem supraleitenden Körper ein Magnet genähert, so wird im Leiter ein Strom induziert, dessen Stärke nicht abnimmt. Geht man umgekehrt vor und bringt den Körper zuerst in ein Magnetfeld und kühlt ihn dann ab, so entsteht im supraleitenden Zustand wieder ein nicht abklingender Strom. Ein Körper kann dann über einem Magneten schweben."

Also so ist das mit dem Schweben, es könnte sein, dass man da ein Anti-Gravitations Experiment mit macht, aber ganz sicher bin ich mir auch nicht.
I dedicate my posts to all foetus acting wisely enough to die in their mother´s womb before they could be thrown into this cruel world of blind hate.
May they never know how hard it is to live without any reason, without any sense.

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

24.08.2006 00:42
#19 RE: Zeitreisen antworten

danke für die antwort...
klingt aber schon etwas nach einer möglichkeit für anti-gravitations experimente...
und das was ich mit dem schweben meinte war auch ein extrem gekühlter puk-ähnlicher stoff über einem elementarmagneten oder sowas...
und dieses objekt schwebte halt ca. 30cm über dem magneten ohne sich aber hin und her zu bewegen wie es bei zwei unterschiedlich ausgerichteten magneten zum beispiel der fall wäre...


The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

04.09.2006 18:09
#20 RE: Zeitreisen antworten

So ungefähr. Es ging in diesem Experiment um eine sehr schnell rotierende und tiefstmöglich abgekühlte Keramikscheibe, die mit Drähten umwickelt war. Darüber wurde eine deutlich verminderte Gravitation gemessen.

Da ich mich aber zu erinnern glaube, von diesem Versuch bisher lediglich in der P.M. gelesen zu haben, bin ich da selber etwas skeptisch...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Toby! Offline

King of the Board


Beiträge: 492

04.09.2006 22:05
#21 RE: Zeitreisen antworten

Gehts um Diamagnetische Levitation ?

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

06.09.2006 01:30
#22 RE: Zeitreisen antworten

wahrscheinlich. scroll hoch und du wirst es erfahren.




The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

Chr1s1 Offline

Rookie

Beiträge: 34

24.09.2006 17:29
#23 RE: Zeitreisen antworten

Mal zurück zum Topic:

@rising Seraph: Das mit dem Zyklus der Ausdehnung und des Kollabierens ist noch die beste Variante. Würde sich das Universum nur ausdehnen wären die Abstände zwischen den Teilchen irgendwann so groß, dass alles "verdampfen" würde, weil keine anziehenden Kräfte mehr wirken würden.
Dann an sich hat man die Existenz von schwarzen Löchern mehr oder weniger bewiesen, natürlich nicht durch Beobachtung, sondern durch ihre Wirkung, weil sie ja Staub und Gase von anderen Planeten einsaugen können und diese beginnen dann zu leuchten und senden Radiowellen aus, die dem schwarzen Loch "entfliehen" oder man benutzt sie als riesiege "Weltraumlinsen", da sie den Weg des Lichtes auch ändern können, so das uns Licht erreichen kann, das sonst nicht zu uns könnte.
Das eigentliche Problem Lichtgeschwindigkeit zu erreichen ist, dass man unendlich viel Energie bräuchte, aber das läuft natürlich auf das selbe heraus wie mit der Masse, deswegen hierauf bitte nicht eingehen.

@Mirko:Zu dem mit der Zeitschleife. Rein theoretisch ist es sogar möglich, dass du schonmal gelebt hast. Die Metaphysik hat 2 Gesetze: 1. Die Materie ist endlich 2. Die Zeit ist unendlich, dadurch ergibt sich zwangsweise, dass sich alles wiederholen wird. Es wird zwar sehr sehr sehr sehr sehr viele Möglichkeiten geben, wie die Welt sich entwickenl kann (Natürlich kann es passieren, dass hier auf der Erde wieder das selbe passiert, aber wo anders im Universum nicht, aber das wäre für uns ja indifferent, wenn wir dadurcht nicht beeinflusst werden und sich unser Leben wieder wiederholen würde. Dadurch ergibt sich, dass wenn du weit genug in die Zukunft reisen könntest würdest du vlt. wieder zu dem Universum ankommen, wo wir wieder entstehen usw. was in der Theorie möglich ist, wenn du ein Weg findest den Kollaps unseres Universums zu überleben.
Das tolle am Reisen mit Lichtgeschwindigkeit ist, dass die Zeit nicht mehr vergehen würde, wenn du es schaffen könntest dich so schnell zu bewegen, was wie schon erwähnt nicht möglich ist.

Es gibt aber noch einen anderen Weg mit einem schwarzen Loch in die Zukunft zu reisen. Diese Theorie basiert auf der allgemeinen Relativitätstheorie nach der auch Gravitationsfelder die Zeit beeinflussen, also je stärker das auf einen wirkende Feld ist, desto langsamer verläuft die Zeit. ( Hat was mit der Krümmung des Raum-Zeit-Kontinuums zu tun)
So:
Jedes schwarze Loch (insofern es sie gibt) besitzt einen Ereignishorizont. Alles was innerhalb davon kommt wird unweigerlich eingesaugt, befindet man sich aber außerhalb, dann wird man nicht unbedingt eingesagt, soll heißen das Licht kann da noch entkommen. (Vorsicht jetzt wird es sehr theoretisch) Also könntest du mit einem Raumschiff an ein schwarzes Loch ranfliegen, aussteigen und mit einem Seil dich dem Ereignishorizont nähern. Sagen wir mal auf 3 cm, dann wirkt "nur" ein starkes Gravitationsfeld auf dich, das die Zeit langsamer vergehen lässt. Nun bleibst du so für ein Jahr und fliegst dann zur Erde zurück, dort wirst du feststellen, dass 10000 Jahre vergangen sind und schon bist du in der Zukunft.

Es gibt aber auch einen Weg mehr oder weniger in "die Vergangenheit zu reisen". Man müsste sich einfach aus dem Einfluss jeglicher Gravitationsfelder begeben, dann würde für einem nämlich die Zeit schneller vergehen, somit könnte man 20 Jahre warten, auf die Erde zurück kehren und da sind dann nur 2 Jahre vergangen, also ist man 18 Jahre in die Vergangenheit gereist.
Natürlich ist das jetzt eher humoristisch gemeint.

Das war jetzt so mein Senf zu Zeitreisen, wer Fragen hat kann die ja stellen und ich versuche dazu was zu sagen, auch wenn ich mich damit selber nur ein bissl auskenne, in dem Zusammenhang kann ich nur "Das elegante Universum" von Brian Greene empfehlen.
--------------------------------------------------
I dedicate my posts to all foetus acting wisely enough to die in their mother´s womb before they could be thrown into this cruel world of blind hate.
May they never know how hard it is to live without any reason, without any sense.

f4cu1ty Offline

Master of the Board


Beiträge: 1.397

24.09.2006 20:46
#24 RE: Zeitreisen antworten

danke chr1s1 für den wiedermal sehr aufschlussreichen und zum nachdenken anregenden beitrag.
das mit der zeitschleife klingt gut!
also wenn mann irgendwann in 60 jahren mal< mit lichtgeschwindigkeit reisen kann, beweg ich mich 20 jahre mit dieser geschwindigkeit fort und komm dann wieder an die stelle wo ich 16 werde und dann kann ich alles besser machen. ^^
oder ich geh ins 18 jahrhundert und vermarkte mp3 player und hdtv fernsehr ^^

nee, mal im ernst solche theroien lassen einen schon hoffen und träumen. vllt. kann man sie ja irgendwann verwenden :D


The true Reason of War is Peace.
Hagakure - The Way of the Sword

dewa mata sugu
f4cu1ty

rising Seraph Offline

Möchtegern Schriftsteller


Beiträge: 266

25.09.2006 17:23
#25 RE: Zeitreisen antworten

*lol* Um MP3-Player und HDTV-Fernseher zu verkaufen, müsstest du aber auch die darauf basierenden Technologien (Nutzung der Elektrizität -> Computer -> MP3 bzw. Radiowellen -> Rundfunk -> Fernseher) nochmal erfinden. Und ich will sehen, wie du DAS machst.

Davon abgesehen, dass es damals keine Fernsehsender gab, die sich irgendwer hätte ansehen können. Und digitalisierte Musik gab es damals auch noch nicht...
---
OMNIA VINCIT AMOR
(= "Die Liebe besiegt alles", für Nicht-Lateiner...)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen